Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept (iGEK) in Ostrhauderfehn

Die Zukunft von Ostrhauderfehn aktiv mitgestalten

Im Mittelpunkt des Prozesses stehen in besonderem Maße die Kommunikation und Kooperation aller Interessens- und Akteursgruppen. Das betrifft Vereine, Verbände, Verwaltung, Politik und Bürger gleichermaßen. Ziel ist es, sich auf einen gemeinsamen Weg zu einigen und Aktivitäten zu bündeln.

Versammlung am 27. September: Jetzt können Sie mitentscheiden!

Es wurden im Laufe des Prozesses zahlreiche Impulse und Ideen gesammelt, wie sich die Gemeinde weiterentwickeln kann. Nun dürfen Sie entscheiden, mit welchen Projekten und Maßnahmen Ostrhauderfehn den richtigen Weg geht!

Wir laden Sie daher ganz herzlich zu unserer Versammlung am Freitag, den 27. September 2019 von 18.00 Uhr – 21.00 Uhr in die Grundschule Holtermoor (Schulstraße 39, 26842 Ostrhauderfehn) ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam mit Ihnen die bisher erarbeiteten Projektideen noch einmal intensiv zu diskutieren und auf dieser Grundlage über sie abzustimmen.

 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an den Expertengesprächen!

Der zweite Schritt der Beteiligung erfolgte in Form von 11 Expertengesprächen, die am 18. und 19. März 2019 durchgeführt wurden. In den Gesprächen konnten uns ausgewählte Personen in den Bereichen Tourismus, Gewerbe, Kirchen- und Vereinsarbeit, sowie Wirtschaft Ihre Anregungen und Meinungen zur Gemeinde schildern.

 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Einwohnerbefragung!

Der erste Schritt der Beteiligung war die Einwohnerbefragung, die vom 8. Februar bis zum 8. März 2019 durchgeführt wurde. In der Befragung konnten interessierte Ostrhauderfehner uns Ihre Anregungen und Meinungen zur Gemeinde schildern.

Derzeit werden die Ergebnisse ausgewertet und anschließend auf dieser Homepage bereitgestellt.

 

Weitere Möglichkeiten zur Beteiligung

Gegen Ende des Prozesses haben die Einwohnerinnen und Einwohner von Ostrhauderfehn überdies die Möglichkeit, den Entwurf des iGEK´s bei der abschließenden Einwohnerversammlung zu diskutieren.